Die Wetterstation WS888 und ihre Helfer

Standort: Leipzig-Gohlis Breite: 51° 22' 05" N, Länge: 12° 21' 52" O, Höhe: 122 m
Station: WS 888 von Conrad bestehend aus Kombisensor und Basisstation sowie 4 Zusatzsensoren - seit 07.01.15. Vorher eine WS500-2 von ELV seit 01.02.07 in Betrieb, diese war defekt ab 20.03.07 und wurde ab 11.04.07 durch eine neue WS550-2 ersetzt.
Wetterhütte: seit 21.06.10 in Betrieb. Aktiv belüftet mit Solarmodul. Sie beinhaltet Zusatzsensoren und Referenzgeräte. Die Hütte stammt aus DDR-Zeiten und wurde liebevoll aufgearbeitet.
Wetter-PC: Seit dem 21.06.09 arbeitet ein separater Wetterrechner - Asus Eee PC 901, ab diesem Tag wurden die Daten rund um die Uhr gesandt. Am 21.10.2012 wurde als neuer Rechner ein Acer Aspire One 725 eingesetzt.
Die Werte: werden alle 5 Minuten gespeichert und am Wetter-PC über USB ausgelesen.
Software: "WS-Logger" zum konvertieren der Daten (danke an Trix für das Programm) und "PC-Wetterstation" (Wswin) von Werner Krenn. Dieses Programm erstellt automatisch die Internetseite der aktuellen Daten.
Über das Programm HS-Upload werden die Daten viertelstündlich auf die Hompage übertragen. Bei Wetterextremen wird alle 5 bis 15 Minuten übertragen.
Die Winddaten sind aufgrund des Stationsstandortes mit extremen Ungenauigkeiten behaftet. Die Sonnendaten werden mit Verzögerung eingearbeitet aufgrund des Standortes.
Mit der WD 4000 von Wetterdirekt wird über Funk die lokale Wettervorhersage für die kommenden drei Tage über e*.Message gesandt. wird aber nicht verwertet
Noch zuverlässiger arbeitet die Mete-On1 von Irox. Sie liefert für die kommenden drei Tage auch die Regenwahrscheinlichkeit und die Winddaten sowie Alarmierung bei Wetterextremen mit.
Vorhersagen: Seit 01.10.09 wird die Vorhersage vom Norwegischen Meteorologischen Institut über das Programm "yowindow.com" dargestellt. und zuzüglich seit dem 04.04.13 das Modul Wetervorhersage 2 - die DWD Daten mit Radaren, Warnfunktionen, Bio-Wetter und Pollenwarnung sowie dem Thema des Tages
Zuzüglich arbeiten mehrere Referenzgeräte, darunter ein Quecksilberbarometer und Sturmgläser nach Admiral Fitzroy, weitere Außensensoren für Temperatur und Luftfeuchtigkeit und ein Regenmesser nach Prof. Hellmann.

Im Einzelnen werden ermittelt:

Temperatur + Bodentemperatur

Kombi WS888

Kombisensor der WS-888

Wetterrechner Acer Aspire One 725

Niederschlagsmenge

Sonnenscheindauer

Luftdruck

Luftfeuchtigkeit

Basisstation


MeteOn1

Wetterhütte mit Solarmodul zur Aktivbelüftung

Windrichtung

Windgeschwindigkeit